GWRS Kippenheim-Mahlberg
GWRS Kippenheim-Mahlberg

Schulgarten

 

Ein Jahr im Zeichen der Natur

Langsam endet das Schuljahr auch für die Grundschülerinnen und Grundschüler der Natur-AG an der der GWRS Kippenheim. Die Kinder blicken auf ein spannendes, interessantes und arbeitsreiches Jahr zurück. Und dies, nicht unberechtigt, mit großem Stolz.

Angefangen hatte die projektartig durchgeführte AG im vergangenen September mit Beginn des ablaufenden Schuljahres. Kinder aus den dritten und vierten Klassen schienen ihren Schulhof, mit seiner Flora und Fauna, neu zu entdecken. Viele Ideen zur Gestaltung und Pflege entstanden, wurden diskutiert, realisiert oder aber auch verworfen. Die Ergebnisse ihrer Arbeit können sich aber sehen lassen.

Während im Herbst die Buchenhecken des beliebten Labyrinths geschnitten wurden und Frühblüher für das kommende Frühjahr eingebracht wurden, stand im Winter das Wohl der Tiere im Fokus. Verschiedene  Futterstationen wurden geplant und auch gebaut. Aus „Abfallhölzern“ entstand in wochenlanger, liebevoller Arbeit ein Hochbeet. Um auch die ausgesäten essbaren Blütenpflanzen vor dem Rasenmäher zu schützen, wurde mit tatkräftiger Hilfe der Siebtklässler ein Bereich des Schulhofes als Schulgartenbereich abgegrenzt.

In diesem soll zukünftig ein Naschgarten entstehen, der allen Schülerinnen und Schülern der Schule zur Verfügung stehen wird. Ebenso können sich interessierte Klassen mit ihren Ideen einbringen. Die Schülerinnen und Schüler der Familienklassen nahmen dieses Angebot schon wahr und legten einen kleinen „Schulteich“ an, wo fortan Insekten beobachtet werden können. Zwei Schüler der vierten Klasse steuerten eine Vogeltränke bei, für die sie einen Suppenteller in die Sitzfläche eines alten Stuhls einließen und im Minzebeet verankerten. Natürlich braucht ein Garten auch ein Eingangstor. Auch hierfür erwiesen sich alte Holzbretter aus dem Lager des Werkraums als nützlich. Aus ihnen entstand ein Tor mit dem Schriftzug „Garten“, der – so der Plan – bald von rankender Kapuzinerkresse überzogen sein könnte.

Stück für Stück entsteht in dem ohnehin prächtigen Grundschulhof mit seiner schönen Lage, ein Kleinod, für das die Kinder Verantwortung übernehmen und eigene Ideen einbringen, um den Lebensraum, an dem sie große Teile ihres Tages verbringen, nach ihren Wünschen zu gestalten. Ganz nebenbei wird so auch das Gemeinschafts- und Verantwortungsgefühl gestärkt und an selbstgestellten „Problemen“ praktisch handelnd gelernt.

Um es nicht bei einem einmaligen Projekt zu belassen entstand aus dem Kollegium heraus, gemeinsam mit der Schulleitung, die Idee, diese Arbeit künftig im fachpraktischen Unterricht der Werkrealschule zu verankern, damit bildungsplanrelevante Themen in alltagsnahen Situationen vermitteln zu können. Somit kann eine Nachhaltigkeit erreicht werden, die mit unsicheren AG-Stunden, die z.B. für Vertretungsunterrichte gestrichen werden müssen, nicht garantiert werden können.

Text: M. Biegert - Fotos: M. Schill / Schule

Termine

 

 

Thementage

10.10.18 - 12.10.18

für alle Klassen

 

GWRS

Kippenheim-Mahlberg

Untere Hauptstraße 26

77971 Kippenheim

Tel. 07825/5015

Fax. 07825/9558
info@gwrs-kippenheim-mahlberg.de