GWRS Kippenheim-Mahlberg
GWRS Kippenheim-Mahlberg

Thementage

Die Thementage  „Sozialen Lernen“ der GWRS Kippenheim- Mahlberg die vom 16. - 18. Oktober stattfanden, ermöglichten den Schülern der Klasse 4a ihre Gemeinschaft mittels Teambildung zu stärken, Gruppendynamische Prozesse in den Fokus zu nehmen und die Konflikt- und Kommunikationsfähigkeiten jedes Einzelnen zu sensibilisieren beziehungsweise zu vertiefen. Die Bilder geben dabei unter anderem einen Einblick, wie die Klasse 4a kooperativ miteinander agiert und sich als Team vergemeinschaftet.

 

Die beiden Familienklassen haben sich mit dem Oberthema *Ich, Du, Wir* befasst.
In jahrgangsgemischten Gruppen wurden wechselseitige Interviews geführt und Daten notiert, um sich näher kennenzulernen und dadurch Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erkennen und wertzuschätzen.
Am letzten Thementag wurde damit begonnen, alte Stühle neu herzurichten, um diese als Sitzgelegenheit für Andere anbieten zu können. Diese kreative Gruppenarbeit wird in den nächsten Tagen noch fertig gestellt und im Schulgebäude ausgestellt werden. "

 

In den Klassen 5 und 6 standen die diesjährigen Thementage für die Werkrealschule Kippenheim unter der Überschrift „Berufswegeplanung und Soziales Lernen“ und begannen mit einem spannenden Besuch beim Beton- und Natursteinwerk Stulz in Kippenheim. Firmenchef Herbert Stulz begrüßte die Schülerinnen und Schüler gleich persönlich im Eingangsbereich und übernahm selbst die Führung über das weitläufige Firmengelände. Mit äußerst interessanten und kurzweiligen Erläuterungen und Anekdoten aus der weit zurückreichenden Firmengeschichte verstand es Herr Stulz hervorragend die Kinder für das Thema zu begeistern. Die Schülerinnen und Schüler konnten abschließend noch kleine Sandsteine selbst gestalten und von zwei extra abgestellten Mitarbeitern individuell gravieren lassen. So endete ein sehr kurzweiliger Vormittag mit lauter strahlenden Gesichtern. Vielen Dank für die tolle Zeit im Beton- und Natursteinwerk Stulz in Kippenheim!

Am zweiten Thementag beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Höflichkeit und Benimmregeln“. Dazu stieß unsere Sozialarbeiterin Frau Müller zu unseren Fünft- und Sechstklässlern und zeigte ihnen gleich zu Anfang, wie die Schülerbenimmregeln vor 100 Jahren in der Schule aussahen. Auf diese strengen Regeln wurde den ganzen Tag immer wieder Bezug genommen. Das war ganz schön anstrengend für manche! Wir erfuhren etwas über die Herkunft mancher gesellschaftlichen Verhaltensregel und versetzten uns in zahlreichen Rollenspielen ins Mittelalter. Das war wiederum ein Riesenspaß für alle! Vor allem die diversen kurzen Spielszenen halfen den Schülerinnen und Schülern, sich in bestimmte Situationen hineinzuversetzen und auch die Perspektive zu wechseln, was zu vielen interessanten Diskussionen und veränderten Sichtweisen führte.

Am letzten der drei Thementage führten die beiden Klassen in Kleingruppen eine große Rally/Schnitzeljagd durch ganz Kippenheim durch. Dazu bekamen sie verschiedene abwechslungsreiche Aufgaben, die sie mit Hilfe von Ipads lösen konnten. Auf diesen Tablets wurden die Aufgaben innerhalb einer App namens Biparcours gestellt. Zur Lösung mussten Lieder gesungen, Gruppenfotos erstellt, Antworten eingetippt werden und die Gruppen mussten sich anhand von Fotos oder kleinen Hinweisen in Kippenheim zurechtfinden. Da war viel Teamgeist und Zusammenarbeit gefordert, sonst waren die Aufgaben nicht zu lösen. Die Thementage fanden so einen schönen Abschluss!

 

 

Termine

 

Projektwoche

18.11. - 22.11.2019

 

Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit

GWRS

Kippenheim-Mahlberg

Untere Hauptstraße 26

77971 Kippenheim

Tel. 07825/5015

Fax. 07825/9558
info@gwrs-kippenheim-mahlberg.de